Kanton Uri

Das Förderprogramm Energie Uri

Der Kanton Uri hat ein umfassendes Förderprogramm im Gebäudebereich. Die wesentlichen Ziele sind die Steigerung der Energieeffizienz und das Erhöhen des Anteils erneuerbarer Energie. Es soll ein Anreiz geschaffen werden, um die CO2Emissionen zu senken. Das Förderprogramm Energie Uri umfasst vier Förderbereiche. Im Folgenden wird zu jedem Förderbereich beschrieben, welche Massnahmen förderberechtigt sind.

Förderbereich Gebäudehülle

Sanierung (Dämmung) der Gebäudehülle gegen Aussenklima und Erdreich. Gefördert werden Massnahmen an Einzelbauteilen. Wird ein Gebäude nach einem der Standards Minergie, Minergie-P oder Minergie-A saniert, wird zudem ein Bonus ausbezahlt.

Bei Neubauten Förderbeitrag je nach Gebäudestandard: Minergie, Minergie-P oder Minergie-A.

Förderbereich Haustechnik

  • Stückholzheizungen, welche fossile oder rein elektrische Wärmeerzeugungen ersetzen

  • Automatische Holzfeuerungen, welche fossile, rein elektrische oder Stückholzheizungen ersetzen

  • Anschlüsse an Wärmenetze, welche fossile, rein elektrische oder Holzheizungen ersetzen

  • Grundwasser- und Erdsonden-Wärmepumpen, welche fossile, rein elektrische oder Holzheizungen ersetzen

  • Luft/Wasser-Wärmepumpen, welche Elektroheizungen ersetzen

  • Ersatz von Elektroboilern durch Wärmepumpenboiler oder durch Anbindung an das Heizsystem

Förderbereich Solarenergie

  • Installation Sonnenkollektoren bei bestehenden Bauten

  • Installation Photovoltaik-Anlagen bei bestehenden Bauten

Förderbereich Energie-Beratungen

  • GEAK Plus oder GEAK mit Beratungsbericht

  • Betriebsoptimierung mit energoAdvanced oder vergleichbarer Methode

  • Zielvereinbarungen mit KMUs (z.B. EnAW oder act)

Wichtig

Gesuche müssen vor Baubeginn eingereicht werden.

Informationen zu den Fördersätzen und den weiteren Bedingungen finden Sie auf der Website des Amt für Energie Uri oder auf dem Gesuchsportal.

So gehen Sie vor

Auf dem Gesuchsportal erstellen Sie zunächst Ihren persönlichen Zugang.

Danach können Sie direkt einen Antrag für ein Fördergesuch ausfüllen. Das ausgedruckte und unterschriebene Fördergesuch mit den notwendigen Beilagen schicken Sie an das Amt für Energie Uri, Klausenstrasse 2, 6460 Altdorf.

Nach einer Förderzusage verbleiben Ihnen drei Jahre, um die Massnahmen umzusetzen und das Abschlussformular beim Amt für Energie einzureichen. Dieses wird online auf dem Gesuchsportal erstellt.

Kontakt

Haben Sie Fragen zum Förderprogramm Energie Uri? Das Amt für Energie Uri gibt Ihnen gerne Auskunft.
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: 041 875 26 31