Kanton Zürich

Dafür erhalten Sie Fördergelder

Der Kanton Zürich fördert die wärmedämmende Massnahmen an Ihrem Gebäude. Für folgende Massnahmen erhalten Sie finanzielle Unterstützung:

  • Wärmedämmung Fassade, Dach, Wand und Boden gegen Erdreich

  • Bonus Gebäudehülleneffizienz

Für die Förderung gelten folgende Bedingungen

  • Das Gesuch wird vor Baubeginn eingereicht.

  • Mit den Dämmmassnahmen wurde noch nicht begonnen. (Wenn Sie das Gesuch eingereicht haben, können Sie anschliessend vor Erhalt des Förderbescheids auf eigenes Risiko mit dem Bau beginnen.)

  • Die Baubewilligung des Gebäudes wurde vor dem Jahr 2000 erteilt.

  • Die beantragten Bauteile umschliessen bereits beheizte Gebäudeteile.

  • Es handelt sich nicht um neue Anbauten oder Aufstockungen.

  • Die U-Wert-Bedingungen sind:

    ≤ 0.20 W/m2K für Bauteile gegen Aussenklima oder bis 2m im Erdreich.

    ≤ 0.25 W/m2K für Bauteile mehr als 2m im Erdreich.

  • Die Bauteile erreichen den geforderten U-Wert nicht bereits schon vor der Massnahme.

  • Die Verbesserung des U-Werts beträgt mindestens 0.07 W/m2K.

  • Bei geschützten Bauten oder Bauteilen können gegen Nachweis, dass die geforderten U-Werte nicht realisierbar sind, Erleichterungen gewährt werden:

    ≤ 0.3 W/m2K für Wand gegen aussen oder bis 2 Meter im Erdreich.

  • Ab 10‘000 CHF Förderbeitrag pro Gesuch liegt für das Gebäude ein GEAK-Plus vor: www.geak.ch (Wenn für den Gebäudetyp kein GEAK-Plus erstellt werden kann, liegt eine Grobanalyse mit Vorgehensempfehlung gemäss Pflichtenheft BFE vor)

  • Die minimale Fördersumme pro Gesuch beträgt 3'000 CHF.

Zusatzbedingungen für Massnahme „Gebäudehülleneffizienz“

  • Der Zusatzbeitrag „Gebäudehülleneffizienz“ ist geknüpft an Gesuche für die Wärmedämmung von Fassade, Dach, Wand und Boden gegen Erdreich.

  • Die energetische Qualität der Gebäudehülle nach der Sanierung ist wie folgt: Mindestens 90% aller Hauptflächen (Fassade und Dach) sind nach den Anforderungen des Förderprogramms saniert.

So gehen Sie vor

Weitere Informationen zu den Fördersätzen und Bedingungen finden Sie auf der Website des AWEL.

Auf unserem Gesuchsportal können Sie das Antragsformular und später das Abschlussformular für ein Fördergesuch direkt ausfüllen.

Möchten Sie wissen, wie viel Fördergelder Sie für Ihre Massnahme erhalten? Hier gelangen Sie zu unserem Fördergeldrechner.

Kontakt

Haben Sie Fragen zur Förderung? Unsere Bearbeitungsstelle gibt Ihnen gerne Auskunft.
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: 043 500 39 77

Energieberatung und Informationen

Wünschen Sie Unterstützung in Form einer Energieberatung oder weitergehende Informationen? Die vom Kanton Zürich mitgetragene Aktion «starte! jetzt energetisch modernisieren» gibt an Informationsveranstaltungen einen Überblick und vermittelt vergünstigte Energieberatungen. Die Energieberater zeigen Ihnen neutral und kompetent die Möglichkeiten einer energieeffizienten Gebäudeerneuerung an Ihrem Objekt auf.

Weitere Informationen auf www.starte-zh.ch.